A A A

Durch die Übernahme der Landessportschule Ruit im vergangenen Sommer betreibt der WLSB unter seinem Dach nun zwei starke Bildungsstätten für den Sport in Württemberg. Viele kleine und große Veränderungen hat es seither gegeben. Das oberste Ziel ist dabei, dass sich die Landessportschul-Gäste rundum wohlfühlen – denn das ist ein wichtiger Faktor für den Bildungserfolg im Sport.

Übernahme wurde erfolgreich im laufenden Betrieb vollzogen

In der Wirtschaft sind Übernahmen gang und gäbe, unter Sportverbänden eher selten – vor allem, wenn es um die Eingliederung einer Bildungseinrichtung geht. Über zwei Jahre liefen die Vorbereitungen auf den Stichtag 30. Juni 2016. Es galt dabei nicht nur, die bei der eigenständigen Sportschul-GmbH angestellten Mitarbeiter in den WLSB zu überführen, sondern auch Arbeitsabläufe, IT-Infrastruktur oder auch Service- und Verpflegungsangebote unter die Lupe zu nehmen. Das Ziel: Die Landessportschule Albstadt, seit jeher Teil des WLSB, und die Landesportschule Ruit sollen beide hoch- und gleichwertige Bildungsstätten sein – und nicht zueinander in Konkurrenz stehen.

Das neue Campus-Gebäude

Von den Veränderungen im Hintergrund dürften die meisten Gäste der Landessportschule kaum etwas mitbekommen. Offensichtlicher sind da schon die Bauaktivitäten auf dem Gelände. So ist im Ende September des vergangenen Jahres nach etwas mehr als zweijähriger Bauzeit das neue Campus-Gebäude eröffnet worden, für das der Württembergische Fußballverband (wfv) die Bauherrenschaft übernommen hatte. In ihm sind Verwaltung, moderne Seminarräume, zahlreiche Gästezimmer und noch einiges mehr untergebracht. Der Neubau wird die in die Jahre gekommenen Fußballhäuser ersetzen. Diese werden allerdings erst abgerissen, wenn das Waldhaus auf dem westlichen Teil des Sportgeländes grundlegend modernisiert worden ist. Der Startschuss für diese Arbeiten könnte in den nächsten Monaten fallen.

Das neue Schützen-Zentrum

Nicht weniger markant als das neue Campus-Gebäude wird das neue Schützenzentrum sein, das nach derzeitigem Stand bis Dezember fertiggestellt werden soll. Das neue Schulungszentrum des Württembergischen Schützenverbandes (WSV) wird eine Multifunktionshalle, die nicht nur von den Schießsportlern genutzt werden kann, und einen Seminarraum beinhalten. Damit profitiert die gesamte Sportschule von diesem Bauprojekt des WSV.

Foto: Eric Höllisch

Ansprechpartner

Zentrale Auskunft / Anmeldung
Tel: 0711/3484-0
Fax: 0711/3484-147
E-Mail: info@ls-ruit.de
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok